Brunnen Neumühle Eichlberger Gruppe

Die beiden ca. 62 m bzw. 50 m tiefen Brunnen erschließen eine Grundwassermächtigkeit von ca. 55 m.
Das Grundwasser befindet sich in Kluftsystemen der Kalk- und Dolomitsteinen und floß im ursprünglichen Zustand in die Laber. Um ein Vordringen von Wasser von der Oberfläche in den Brunnen zu verhindern, ist die obere Schicht von ca. 10 m abgesperrt, sodass nur das tiefere Wasser in den Brunnen gelangen kann.
Das Wasser gelangt durch die Schlitze in den Filterrohren in den Brunnen. Die Pumpenleistungen in den Brunnen betragen jeweils 25 l/s. Insgesamt können aus den Brunnen 400.000 m³ im Jahr gefördert
werden.

Brunnen